Feedback

Eine zufriedene Patientin

Hallo Herr Catewicz,
heute möchte ich mich auf diesem Wege für Ihre außergewöhnliche Leistung als Homöopath bei Ihnen bedanken! Durch Ihre gewissenhafte Arbeit und ständige Erreichbarkeit auch am späten Abend und an Sonn- und Feiertagen, haben wir es geschafft auch in extrem Situationen die Ruhe zu bewahren. Ob hohes Fieber, Erbrechen, massive Hautausschläge bei einem Säugling, Glassplitter in Fußsohlen, Prellungen, Quetschungen, Halsschmerzen, Ohrenschmerzen, Fieberkrämpfen, etc…, alles haben Sie mit Erfolg behandelt. Meine Kinder kommen zu Ihnen seit dem Babyalter, Arztpraxen sind für sie fremd 🙂
Ich werde Sie immer mit gutem Gewissen weiterempfehlen!!!
Verbesserungsvorschlag: Vormittagstermine
DANKE für alles. Es ist schön das Sie da sind!
Liebe Grüße
Ihre zufriedene Patientin

K.B

Wir sind mit allem Super zufrieden, ich wüsste im Moment nichts zu verbessern :-)!

B.B.

Was soll ich Ihnen sagen, an meinem „Zustand“ hat sich nichts geändert. Z. T. war dieser Anfang des Jahres noch schlimmer, habe mich aber wieder gefangen.
Ich war mit Ihrer Arbeit sehr zufrieden. Ihre ruhige Art und vor allem die Standpunkte mal von anderer Seite zusehen bzw. aufgezeigt zu bekommen.
Da ich ein, leider, etwa ungeduldiger Mensch bin, dauerte es mir einfach zu lange, bis sich etwas zum Guten geändert hätte, ich spürte keine deutlichen Änderungen. Auch hängt es mit der Zeit und den damit verbundenen Kosten zusammen. Bis ich in Kallstadt bin und wieder zurück, da kommt schon was zusammen. Ich würde gern mal wieder vorbeikommen, einfach mal wieder Ihre Sichtweise zuhören und vielleicht doch mal was zuändern. Mit freundlichen Grüßen B.B.

Y.L.

Ich bin absolut zufrieden mit ihrer Leistung. Die Behandlung hat K. geholfen, das Schwitzen war sehr reduziert, im Moment kommt es wieder mehr.

Leider möchte K. nicht mehr kommen, sie ist durch die genauen und „bohrenden“ Fragen abgeschreckt. Das bohrend bedeutet, dass Sie genau alles hinterfragen und genau das scheut K. Sie sieht sich auf vermeintliche Schwächen gestoßen und das passt ihr gar nicht. Dass es ihr helfen könnte sich mit sich zu beschäftigen, sieht sie nicht, oder möchte es nicht sehen. Schade, dass K. nicht kommen mag, denn gerade jetzt im Sommer wäre es absolut sinnvoll, etwas gegen das Schwitzen zu unternehmen.

Was ich auch gut finde ist, dass Sie nicht nur zu Sprechzeiten erreichbar sind. Als Patientin finde ich es gut, dass Sie oft erreichbar sind. Viele Grüße Y.L.

M.A.

Am Anfang unserer Besuche dachte ich immer, was will der, warum bohrt der so? Ich fühlte mich bedrängt und es klang für mich ein bissel nach Vorwurf dessen was ich tue. Aber im laufe unserer Gespräche habe ich gemerkt, dass es Fragen zur Problemlösung waren und ich muss sagen ich habe mich bei den Terminen immer wohler gefühlt und auch dem Ziel immer näher. Wir haben es ja schließlich auch erreicht. Ich bin mir sicher, dass ich bei Situationen, die nur mich betreffen ich auch Ihre Hilfe suchen werde. Danke und liebe Grüße.

A.O.

Sie haben mir gezeigt, wo meine Lebensthemen sind und ich hatte das Gefühl, ich muss das jetzt erst mal anschauen und annehmen… Vielen lieben Dank für ihre “Initialzündung”, sie haben mich auf den Weg gebracht. Meine Kinder entwickeln sich prächtig, beide sind erfreulicherweise kerngesund. Ich soll ihnen sagen, dass sie das viele Reden und Erklären nicht mochten.

A.B.

Ich bin mit Ihrer Arbeit als Homöopath sehr zufrieden. Ich hätte ganz zu Anfang selber nicht gedacht, dass mich die Gespräche mit Ihnen so viel weiter bringen können. Auf jeden Fall habe ich durch unsere Gespräche viel über mich gelernt. Und die homöopathischen Mittel, die Sie für mich entdeckt haben, konnten Anstöße geben, mich weiter zu entwickeln. Mit manchen Dingen kann ich jetzt besser umgehen als vor den Sitzungen bei Ihnen. Zum Beispiel kann ich nun mit Krankheiten oder Krankheitssymptomen viel besser umgehen, ich habe keine Angst mehr davor, was vorher der Fall war. Auch habe ich gelernt, etwas geduldiger im Umgang mit mir zu sein, wobei ich das noch mehr lernen möchte. Aber ich weiß jetzt besser, dass Veränderungen längere Prozesse sind, die Zeit brauchen. Nach wie vor brauche ich Ihre Unterstützung, denn ich möchte gerne gelassener in vielen Bereichen werden und meinen Perfektionismus nach und nach ablegen. Nach meinen Erfahrungen mit Ihnen habe ich Hoffnung, dass Sie mich auch weiterhin gut dabei unterstützen können. Deshalb bin ich gespannt auf die weiteren Sitzungen bei Ihnen.

S.D.

Also zu Beginn meiner Behandlung wollte ich öfters aufstehen und gehen. Die Art wie Sie mich fragten, nicht locker ließen, das war wirklich sehr anstrengend. Im Nachhinein kann ich sagen, nie hatte ich raschere Erkenntnisse, als bei Ihnen. Niemand zuvor hat die Dinge so auf den Punkt gebracht! Danke!

T.A.

Nachdem ich nun seit vielen Jahren schulmedizinisch behandelt worden bin, spürte ich trotzdem keine Besserung. Das Gegenteil war der Fall und die Cortisondosierung wurde immer höher.Nach der Behandlung bei Ihnen konnte ich Cortison absetzen und erlebte trotzdem eine Linderung meines Asthmas bis zum heutigen Tag. Bislang gab es einige Aufs und Abs und bleibe deshalb auch weiterhin bei Ihnen mit der Zuversicht, dass Ihre Behandlung gut für mich und meine Gseundheit ist.

K.S.

Ich habe mich nach vielen schulmedizinischen Erfahrungen voll auf die Homöopathie eingelassen, weil ich nicht immer stärkere Medikamente, vor allem wegen meiner Kopfschmerzen, schlucken wollte. Mit Ihrer homöopathischen Methode erkenne ich, was die Ursachen meines eigenen Ungleichgewichtes sind und das die homöopathischen Mittel in mir die Selbstheilung anstoßen können. Sie sind ein exzellenter Zuhörer, der es versteht, das wahrzunehmen, was hinter den Worten und Gesten steht. Sie nehmen sich außerordentlich viel Zeit für mich als Patientin und die Sitzungen sind eine intensive und nahe Erfahrung mit mir selbst. Bei der Wahl der Mittel vertraue ich Ihnen voll, denn Sie berücksichtigen so viele Aspekte und wählen keines der Mittel leichtfertig aus.

nesredna

Hier habe ich eine sehr gute Behandlungsmethode für die Beschwerden meines Kindes gefunden. Herr Catewicz hinterfragt sehr gründlich und geduldig und nimmt sich dafür sehr viel Zeit; das habe ich als ausgesprochen positiv empfunden. Bei der Medikamentenvergabe geht Herr Catwicz sehr sorgfältig vor und hinterfragt die Wirkung sehr genau. Bei seiner Arbeit zieht er auch gerne Notizen und Beobachtungen des Patienten hinzu, die zwischen den Terminen gemacht wurden. Herr Catewicz sucht konsequent nach der Ursache „des Übels“ und behandelt nicht einfach nur die Symptome – SUPER. Eine zufriedene Mutter